Bis zu 70% der spontanen Kaufentscheidungen werden durch die Verpackung beeinflusst. Das zeigt, wie wichtig eine gut gemachte und gestaltete Verpackung ist. Eine gute Verpackung hat einen hohen Wiedererkennungswert, lässt das Produkt auffallen und löst positive Emotionen aus. Jedoch egal, wie gut die Verpackung gemacht ist: das Produkt sollte das Versprechen halten!

Doch eine Verpackung kann noch mehr, als nur Kaufanreiz bieten. Bietet die Fläche nach der Visualisierung des Produktes und den Pflichtanagaben (z.B. bei Nahrungsmitteln) noch Platz, können übrige Flächen für weiteres Marketing genutzt werden. Haben Sie z.B. Produktfamilien, dann sollten Sie die Rückseite für Cross-Selling nutzen und über weitere Produkte informieren.

Aber das Thema Verpackungen lässt sich weiterdenken. Nutzen Sie auch Ihre Fahrzeugflotte als Kommunikationsfläche. Diese muss nicht immer „schreien“, sondern kann auch gut gemachtes, feines Design sein, das nachhaltig wirkt und Vertrauen schafft. Ein zusätzlicher QR-Code erschließt neue Kontakte – immer vorausgesetzt, dass er in der Praxis funktioniert. Der QR-Code sollte sich auch aus größerer Entfernung auslesen lassen.

Auch eine Fassade kann eine Art der Verpackung sein. Warum nicht die graue Wand, das Lagergebäude oder den Kühlturm nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen und dabei noch verschönernd zu wirken? Das geht mit guten Druckvorlagen, die per Folie auf die Fläche übertragen werden oder auch künstlerisch mit tollen Graffiti-Künstlern. Die Nachbarn werden es Ihnen danken – vorausgesetzt, es ist gut gemacht.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an:

www.digiboxgmbh.de/contact/