Spätestens jetzt ist deutlich geworden, wie wichtig Videokonferenzen für die Kommunikation in Unternehmen sind – ob intern oder mit den Kunden. Wir sagen Ihnen, was für reibungslose Calls zu berücksichtigen ist:

Das Tool
Es gibt unendlich viele Programme, die Ihnen die Möglichkeit einer Videokonferenz anbieten. Aber welches Programm ist für Sie das richtige? Können Sie Ihre Ansprüche an die Videokonferenzen definieren? Wir helfen Ihnen dabei, genau diesen Überblick zu bekommen, um sich für das richtige Tool zu entscheiden.

Die Infrastruktur
Bei der Entscheidung, wie die internen Einstellungen zu treffen sind, ist es wichtig zu wissen, für welchen Zweck Sie die Tools benötigen und in welchem Umfang. Ob nur im Intranet oder auch extern nutzbar, ist Ihnen überlassen, muss aber in der Grundkonfiguration berücksichtigt werden.

Die Hardware
Grundvoraussetzung für die Kommunikation per Videokonferenzen ist die Hardware. Existieren die Peripheriegeräte, die für die Calls gebraucht werden? Mikrofone? Webcam? Alles da?

Die Umgebung
Achten Sie darauf, wo Ihr Device steht. Qualität und Effizenz können negativ beeinflusst werden. Denken Sie auch an das Licht und den Hintergrund. Wie gut kann man Sie sehen? Und was wollen Sie sonst noch zeigen?

Die Einstellungen
Zu guter Letzt müssen noch die technischen Einstellung beachtet werden. Dazu zählt neben der Hardware auch die Anpassung der Software an Ihre individuelle Umgebung. Finetuning, das beachtet werden muss!

Alles berücksichtigt und richtig gemacht? Dann sollten Ihre Calls nun reibungslos funktionieren.
Haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir analysieren mit Ihnen, welches Tool am besten zu Ihnen passt und ob Ihre Infrastruktur den Anforderungen gerecht wird.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an:

www.digiboxgmbh.de/contact/