Um ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung gezielt zu bewerben, hilft der Einsatz von Landingpages. Wie genau, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Landingpage vs. Website
Eine Landingpage ist eine einzelne Seite mit einem konkreten Ziel. Ob es eine Produktplatzierung, eine Anmeldung oder einen Tracking-Code beinhaltet liegt ganz im Ermessen Ihres Werbevorhabens. Es geht hier nicht um Ihre allgemeine Unternehmensdarstellung.

Mit Landingpages Ihre Werbemaßnahmen unterstützen
Eine optimale Landingpage führt den Benutzer immer zu einem Abschluss. Damit ist klar, wie essenziell die Landingpage für den Erfolg Ihrer Kampagne ist. Bringen Sie den User auf Ihre Landingpage! Und nun gilt es noch zu überzeugen!

Steigern Sie die Aufmerksamkeit!
Verhindern Sie eine hohe Absprungrate und laden Sie den User zum Verbleib auf Ihrer Seite ein: Gute Typografie, spannender Text und ansprechende Bilder und Videos halten die Benutzer auf Ihrer Seite.

Wofür stehen Sie?
Ist der User emotionalisiert, ist dieser bereit, weitere Informationen zu Ihrem Thema aufzunehmen. Der USP (Unique Selling Proposition) zeigt konkret, aber kurz und knapp, wofür Ihre Produkte und Dienstleistungen stehen. Das schafft Vertrauen!

Argumentieren Sie!
Jetzt muss es sitzen: Finden Sie die richtigen Worte und benennen Sie die Verkaufsargumente zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen. Dabei geht es um Qualität, nicht um Quantität. Weniger ist mehr.

Das Finale – Call to Action
Am Ende steht ein eindeutiger Aufruf, der „Call to Action“. Unsere Erfahrungen zeigen, dass der CTA-Button am besten funktioniert, wenn er farblich vom Corpate Design-Farbton abweicht. Wann immer es möglich ist, integrieren Sie das Wort „unverbindlich“. Denn das reduziert unterbewusst Hemmnisse zum Prozessabschluss.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an:

www.digiboxgmbh.de/contact/