Manchmal könnte man glatt verzweifeln, weil die Technik im Homeoffice und auch im Unternehmen nicht so reibungslos funktioniert, wie man es sich wünscht. Es sind die internen, aber auch externe Optimierungen, die vorgenommen werden müssen, um das Maximum aus einem vorhandenen System herauszuholen.

WLAN und die Sendeleistung
Neue Router und Wifi-Peripherie sind was Tolles. Oft sind diese aber nicht optimal konfiguriert, um Ihren Wünschen und Anforderungen gerecht zu werden. Hierbei ist es wichtig, dass Sie die passende Frequenz in Relation zum Abstand Ihrer Endgeräte anpassen, um das beste Resultat zu erzielen.

Die richtigen Kabel und Geräte
Sie haben ein Netzwerk mit vielen Switches/Hubs oder sogar verschiedenen Routern, die als Bridges agieren? Was auf den ersten Blick chaotisch aussieht, ist im Grunde einfach einzurichten, wenn man auf die Verteilung, Endgeräte und Infrastruktur achtet. Solange die richtigen Kabel in die richtigen Ports gesteckt werden, um diese Geräte miteinander zu verbinden, steht einem guten LAN (Local Area Network) nichts im Wege.

Dienste als Türöffner
Sie haben leistungsstarke Rechner, die Sie gerne auch als FTP-Server, Dateidatenbanken oder für etwas anderes nutzen wollen. Wie aber, kommen Sie an den Sicherheitseinstellungen vorbei, um diese z.B. auch für Ihre Kunden nutzbar zu machen? Mit den richtigen Einstellungen bei diesen Rechnern, DNS-Anpassungen und Router-Optimierung können wir Ihnen helfen, dass Sie diese Dienste intern steuern können.

Die richtige IP-Range
Viele Netzwerke sind auf maximal 20 Arbeitsplätze ausgelegt. Aber was macht man, wenn weitere Arbeitsplätze hinzukommen? Gibt der Switch noch genug Ports her? Ist beim Router alles richtig eingestellt? Und gibt es noch genügend freie IPs? Hier gilt: Zukunftsorientiert denken! Denn auch wenn es anfangs ganz einfach zu sein scheint, kann es zu Problemen kommen. Gerne beraten wir Sie!

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an:

www.digiboxgmbh.de/contact/